MUNTER MIT MUTTER

One and a half Mom

Danke Braun für den Satin Hair 7 Professional SensoDryer - also den Haartrockner :-) - und die Satin Hair 7 IONTEC Haarbürste! Zwei Produkte - da brauch ich zwei Köpfe habe ich mir gedacht und mit meiner Mutter alte Kindheitserinnerungen wieder aufleben lassen: Gemeinsames Haare bürsten!

Als kleine Grinsekatze liebte ich es, wenn mir meine Mutter eine Frisur zauberte oder mir die Haare kämmte. Es ist wahr, wir haben ähnliches Haar, nämlich lockiges. Aber weil des Nachbars Rasen immer grüner ist, bin ich mit meiner lockigen Matte auch nur selten zufrieden. Will heissen, ich benutze mein Streckeisen deutlich öfter als mein Mann unsere Kochtöpfe :-). Doch zurück zur Satin Hair 7 IONTEC. Die Bürste bringt mein altes Streckeisen ins Schwitzen, denn sie ist heisser Anwärter auf Platz eins meiner liebsten Haarstyle-Tools. Auf Knopfdruck wird IONTEC aktiviert um die Ionen freizusetzen, welche aktiv die statischen Aufladungen und Krausen entfernen. Das Haar erhält seinen natürlichen Glanz zurück. Wie das mit den Ionen geht? Keine Ahnung, aber schliesslich fahre ich ja auch Auto und denke bei Zündkerze an romantische Nachtessen :-).

Also meine Mutter findet den Satin Hair 7 Professional SensoDryer um eine Haaresbreite besser. Dies  weil der Haartrockner auch kühle Luft bläst und die warme Luft über vier Stufen eingestellt werden kann. Praktisch ist die farbige LED-Anzeige an der Seite - rot für warme und blau für kalte Luft. Der Haartrockner gibts übrigens als Special Edition mit einem zusätzlichen Styling-Set als Geschenk. Meiner Meinung nach einziges Haar in der Suppe ist das Gewicht des Haartrockners. Bei längeren Föhn-Sessions muss ich schon ab und an die Hand wechseln. Aber meine Muckis kommen bestimmt sobald ich meine kleine Prinzessin herumtragen darf - bis dahin trainiere ich mit dem Haartrockner ;-). 


Danke Mama für das tolle Shooting und den riesigen Spass! Bitte lass uns wieder mal gemeinsam Haare bürsten :-). Danke an Braun für die Produkte - das Testen war eine Freude und beide Produkte können die einundeinhalb Mütter weiterempfehlen!

Sincerely Svenja

Pictures from Fotostudio Möhlin


Shop the products:

BABYBAUCH

Bauch raus Brust rein

Die Schwangerschaft ist eine intensive Zeit! Bald schon ist meine Babykugel Geschichte, mein Engel blinzelt mir entgegen und eine andere, schöne Zeit beginnt. Der richtige Zeitpunkt also, mit einem  Fotoshooting meine Kurven festzuhalten :-).  

Auf der Suche nach einer Babybauch-Fotografin bin ich auf Melanie von Meli Art Photography gestossen. Sie kommt aus dem Raum Basel und macht wunderschöne Portraitfotografie, Pärchenshootings, Beautyshootings, Hochzeitsfotos und Babybauchbilder :-). Oft arbeitet Meli mit der Visagistin Christine von makeup4YOU zusammen. Auch Christine hat super tolle Arbeit geleistet wie ich finde. 

Liebe Bald-Mamis: Bauch raus, Brust rein und meldet euch bei Meli - sie hat an den Babybauchshootings genau so viel Freude wie ihr an den Bildern.


Sincerely Svenja

Make-up and Hair by Makeup4YOU


Shop my Outfit:




IM REICH DER PRINZESSIN

Sincerely Svenja featuring Snowflake kindermöbel concept store

Woop Woop my dears!

Heute habe ich eine ganz exquisite Spezialität für euch: Sincerely Svenja featuring Snowflake kindermöbel concept store! Sara von Snowflake kindermöbel gibt sich die Ehre und präsentiert heute ihren concept store auf meinem Bolg.
Ich liebe ihren Store - von ihr hab ich die MR. MARIA MIFFY LAMPE im Kinderzimmer stehen! Weiss Papa nämlich später mal keine Antwort auf Tochter's dringende Fragen: Der erleuchtete Hase bringt schnell Licht ins Dunkel! Eine Mischung aus Orakel und Illumination...na wollen wir's mal nicht übertreiben :-).

Ein Gastbeitrag von Snowflake kindermöbel concept store – Eltern werden ist ein einzigartiges Erlebnis. Man möchte sich bestmöglich auf den Nachwuchs vorbereiten. Und oft sind die Möbel und Accessoires für das Kinderzimmer die ersten Anschaffungen, den das Einrichten macht natürlich auch noch riesig Spass.
Bei Snowflake kindermöbel concept store in Zürich gibt es eine grossartige Auswahl an schönen Möbeln und Accessoires für das Babyzimmer. Wer gerade nicht in der Nähe von Zürich wohnt, ganz auch ganz bequem von Zuhause im Onlineshop von Snowflake bestellen.

Die richtige Baby Erstausstattung ist wichtig, damit man als frisch gebackene Eltern unbesorgt in das Leben mit Kind starten kann. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit weiss man, welche Artikel man zusätzlich für das Kinderzimmer benötigt und kann diese dann gezielt ergänzen.

Wir von Snowflake kindermöbel concept store empfehlen für die ersten Monate eine Babywiege, Stubenwagen und auch gerne ein Anstellbett. In diesen kleineren Bettchen fühlen Sich die Babys sehr wohl. Die Babywiege oder den Stubenwagen kann man wunderbar im Wohnzimmer platzieren und hat das Baby so tagsüber immer gut im Blick und in seiner Nähe. Das Anstellbett ist super praktisch für die Nächte in den ersten Monaten, wenn das Baby noch gestillt wird und so direkt neben der Mutter am Elternbett schlafen kann.

Ungefähr ab dem sechsten Lebensmonat werden die kleinen Bettchen zu klein und man wechselt auf das „grosse“ Babybett. Sinnvoll sind auf jeden Fall Babybetten, bei denen die Liegefläche höhenverstellbar ist. Ab ca. sechs Monaten beginnen Babys zu sitzen und man sollte die Liegefläche nach unten umbauen. Einige Modelle bieten zusätzlich die Möglichkeit eines Schlupfloches und/oder Umbausets zum Juniorbett. Schlussendlich entscheidet man bei den Kindermöbeln meist nach Geschmack, aber man sollte die Funktionen nicht unterschätzen.

Eine hochwertige Matratze von einem spezialisierten Matratzenhersteller, mit einer durchdachten Belüftung ist ein wichtiger Punkt für ein gesundes Schlafklima des Baby.

Bei den Wickelkommoden empfehlen wir von Snowflake kindermöbel concept store für die Erstausstattung Wickelkommoden, die man noch nach dem Windelalter zu einer normalen Kommode umbauen kann. Achtet auf genug Stauraum für Windeln, Cremes und Kleider.

Wer noch Platz für einen Kleiderschrank im Kinderzimmer findet sollte auch diesen gleich für einen zwei oder dreitürigen Schrank nutzen. Man ist froh, wenn man noch genug Stauraum hat, sobald das Geschwisterchen kommt und für die Mädchen möchte man die hübschen Kleider ja auch gerne auf einem Kleiderbügel im Schrank verstauen.

Ein klassicher Lampenschirm oder eine tolle Design-Leuchte bringen noch eine ganz besondere Atmosphäre in das Kinderzimmer. Ein Nachtlicht wie unser Lieblings Hasen Mädchen Miffy eignet sich perfekt für das Babyzimmer. Diese LED Lampe sieht einfach super cool aus und ist dazu auch noch dimmbar und stossfest.

Abrunden kann man das Zimmer mit einem Teppich. Dieser gibt dem Kinderzimmer mehr Wärme und ist auch noch für später praktisch um darauf ausgiebig zu Spielen.
Zur Inspiration zeigen wir euch die aktuellen Trendfarben beim Einrichten des Babyzimmer für Mächen und Jungen.


Shop this Babyroom:


Shop this Babyroom:


Shop this Babyroom:

Shop this Babyroom:


Schaut mal meinen erleuchteten Hasen MR. MARIA MIFFY, wie er gütig auf den Einzug unserer Tochter wartet...zum Anbeissen nicht?

Ach, ich kann gar nicht so viele Kinder kriegen, wie ich gerne Zimmer ausstatten würde :-). Oder doch? SCHAAAATZ!!!!
Sincerely Svenja






BLUMENSTICKEREIEN

Ich steh im Schilf

Hey Peeps! Meine Tochter ist noch nicht mal auf der Welt und ich steh schon im Schilf ;-). Doch im Gegensatz zum Lurch, komme ich nicht zum Laichen in den Röhricht :-))). Aber ich komm her um euch Mode zu präsentieren! Dieses blumige Bohemian-Kleidchen zum Beispiel.

Diesen Frühling geht in der Mode nichts ohne Stickereien. Auch wenn euch dies vielleicht erst an Oma's Sitzkissen oder an biedere Tassenuntersetzer erinnert: 70er-Style Boho-Kleidchen mit Blumenstickereien sind ein totales Mussichhaben! Und nicht nur das, auch an Hosen, Leder- oder Jeansjacken findet man die gestickte Veredelung. Solche Hosen hätte ich euch gerne präsentiert -  leider passe ich da derzeit schlechter rein, als ein Daunen-Schlafsack in seine Hülle :-).


Dieses Boho-Kleidchen hab ich mir übrigens gleich auch noch in Schwarz gegönnt, denn Entscheiden heisst Leiden ;-).

Und wem Bohemian-Kleider bisher ein böhmisches Dorf war: Bitteschön ;-).

Sincerely Svenja

Pictures from Viviane Burkhardt


Shop my outfit:
  • Boho-Kleid: Zara
  • Fransentasche: Promod
  • Schuhe: Aus Mama's Schuhkiste