HOLZ GEFÄLLT


Lumber Style

Dieser Modetrend zeichnet sich ja bereits seit dem Spätherbst 2014 ab und startet nun im neuen Jahr richtig durch: Der Holzfäller-Style!


Ok, der Style mit dem Karohemd ist nicht neu und diejenigen unter euch die sich noch an Albert "Al" Borland der Sitcom "Hör mal, wer da hämmert" erinnern, wissen wovon ich spreche. Solche Modetrends kommen und gehen halt - etwa so wie meine alljährlichen Festtags-Pfunde :-). Wie das letzte Mal vor rund 5 Jahren, ist auch dieses Mal der Trend um das karierte Hemd für beide Geschlechter gleichermassen interessant. Und eines vorweg: Um diesen urchigen Style zu tragen braucht ihr weder etwas von der Pflege der hiesigen Waldbestände noch vom Seilzugstarter einer Motorsäge zu verstehen :-).

Doch zum Wesentlichen: Ich bevorzuge Hemden mit roten und blauen Karos oder in verschiedenen Grüntönen. Am Liebsten kombiniere ich das Karohemd mit einer Jeans. Mein Favorit ist die Bluejeans, aber ich finde auch eine schwarze Hose, eine Ripped Jeans oder die Röhre sehen echt heiss aus. Ein solch ungestümes Outfit verlangt aber auch nach einem kräftigen Schuhwerk: Ich empfehle daher schwarze, dunkelbraune oder hellbraune Schnürstiefeletten oder Chelsea Boots.
Das Holzfällerhemd trage ich am Liebsten zugeknöpft. Wird das Hemd mal offen getragen, so empfehle ich für darunter ein schwarzes oder weisses uni T-Shirt. Die Kombination des Hemds mit einem "Graphic Tee" empfinde ich als schwierig - aber nicht unmöglich.

Dem Herrn "Lumberjack" rate ich von der Röhrenjeans ab, ihm empfehle ich eher eine dunkle Straight Cut Jeans. An seinen Füssen sehe ich beispielsweise knöchelhohe Wildleder Boots oder an wärmeren Tagen "Chucks".

Ist euch das Ganze zu kleinkariert und zugeknöpft oder habt ihr die Ärmel auch schon hochgekrempelt?

Sincerely Svenja



Shop my Outfit:
  • Grünes Karohemd: Zara
  • Rotblaues Karohemd: Zara
  • Rotblauweisses Karohemd: New Yorker
  • Blaurotes Karohemd: Zara


Shop his Outfit:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen