WHEN IN LONDON

Sincerely Svenja in London


An jenem Freitagmorgen war mein Koffer ausserordentlich leicht. Als die Haustür hinter mir ins Schloss fiel und ich noch vor Sonnenaufgang auf den spärlich ausgeleuchteten Hausplatz in die kalte Morgenluft trat, stellte ich mir nochmals diese eine Frage, welche man sich vor Reisen immer zu stellen scheint: Hab ich nichts vergessen?!

Logisch hatte ich nichts vergessen! Wenn ich zum Shoppen nach London reise, hat der Koffer so leer wie möglich zu sein. Selten nimmt der Transport einer einzelnen Zahnbürste so viel Platz in Anspruch :-).

Auf der Liste der "things to do before I die" jeder Fashionista sollte stehen: Shopping-Trip to London! Klar hat die Stadt auch jede Menge andere Vorzüge, aber ich bin nunmal Sincerely Svenja und als solche fühle ich mich der Mode verpflichtet :-). Wenn ihr also mehr über "Big Ben", "Tower of London" oder über das "Tate Modern" erfahren wollt, ist jetzt der richtige Zeitpunkt den Blog zu wechseln :-).

Zum Schlafen und Relaxen empfehle ich das "Astor Court" Hotel. Die bekannte Einkaufsstrasse "Oxford Street" ist gerade mal in 5 Gehminuten zu erreichen, das ist wichtig, denn da bleibt mehr Zeit zum Shoppen :-). Den Preis empfand ich als sehr fair.

Unser Zimmer war für Londoner Verhältnisse sehr geräumig.

Nun zum Kern der Sache, die Sincerely Svenja Shopping-Tipps:

In der Oxford Street findet Ihr alle bekannten Stores wie: "Bershka", "Primark", "Urbanoutfitters", "Topshop", "River Island", "Pull&Bear", "Miss Selfridge", "Zara", "Forever 21", "New Look", etc.

Wer die Oxford Street leergekauft hat oder sich nach Alternativen zu den grossen Stores sehnt, dem empfehle ich die Brick Lane im Londoner Stadtbezirk Tower Hamlets.
Ich bin absoluter Fan dieser Strasse (sofern man das überhaupt sein kann). In dieser hippen, etwa einen Kilometer langen Strasse findet ihr viele Vintage- und Retroboutiquen, coole Bars und Restaurants, vielseitige Streetart-Kunst und die tollen Markthallen.


Besucht doch den überdachten Old Spitalfields Market. Dieser wird jeden Tag abgehalten und die Marktstände wechseln täglich. Dort findest du selbstgemachte Schmuckstücke, ausgefallene Kleidungsstücke, Accessoires, aber auch verschiedene Essenstände. In unmittelbarer Nähe des Marktes trefft ihr auf kleine Kaffee's, Bar's und Restaurants. Ählich wie der Old Spitalfield Market ist der Backyard Market, ein Treffpunkt für Hipster.


Gold für die Hüfte und Geschmacksknospen-Wellness findet ihr in der Boiler House Food Hall. Hier reiht sich ein Essenstand an den Anderen. In dieser Halle kannst du sicherstellen, dass nicht nur dein Koffer mit ein paar Kilos zuviel zurückfliegt :-).


Und nun zur Ausbeute meiner diesjährigen London-Fashion-Schatzsuche:

Schuhe: Primark / Mantel: River Island
Ballerinas: Primark / Cardigan: Pull & Bear
Schuhe & Mantel: Primark
Ballerinas: Primark / Blumen- und lavendelfarbenes Oberteil: New Look
Ballerinas & Mantel: Primark
Kette: Topshop

Shopping-Trip to London: CHECK 
Welcher Ort steht auf euerer Liste?

Sincerely Svenja

1 Kommentar: