MEIN STOKKE KINDERWAGEN

Angeschoben 

Im letzten Trimester stellen sich nun auch die Fragen nach den alltäglichen Dingen, wie die nach der richtigen Babykutsche zum Beispiel. Neulich, beim Nachmittagsspaziergang mit meinem Lieblingshund Cookie, sind mir wieder die vielen Kinderwagen aufgefallen. Zeit also, sich mit den Wiegen auf vier Rädern näher zu befassen :-). 

Nun die Firma Stokke hat mir die Entscheidung doch sehr leicht gemacht :-). An dieser Stelle ein riesengrosses Dankeschön an Stokke für das zur Verfügung stellen des "Stokke Trailz" in der Farbe Black Melange. Da meine Tochter noch in ihrer dunklen Einraumwohnung herum strampelt und ihr Auszugstermin erst in rund zweieinhalb Monaten ist, durfte heute Cookie mit auf die Probefahrt:


Der norwegische Hersteller hat mich mit seinem Produkt überzeugt! Ich wollte einen Kinderwagen, welchen ich problemlos im Kofferraum meines Autos verstauen kann. Im Supermarkt sollte er sich nicht zwischen Kasse und Regal verkeilen und er muss wendig sein, damit ich die schwatzenden Hindernisse in der Fussgängerzone locker umkurven kann. Leicht sollte er auch sein, da man sich dieser Tage beim Einsteigen in den Bus nicht mehr auf die Hilfe der Gentlemans verlassen darf. All diese Dinge erfüllt der Stokke Trailz locker! Zudem ist er wirklich superleicht zusammenzubauen, was mir ohne Hilfe (!) mit nur wenigen Handgriffen gelungen ist. Kein Wunder ist Stokke bekannt für Ergonomie und Funktionalität. 


Wieso habe ich mich eigentlich für die Farbe "Black Melange" entschieden? Tja, passt halt zu jedem Outfit :-). Und vielleicht bringt mir der liebe Storch ja irgendwann auch mal einen Knaben. So vorausschauend handle ich :-).


Stokke hat insgesamt drei verschiedene Kinderwagen-Modelle. Das preisgekrönte Modell "Xplory" gefällt mir jedoch weniger. Die anderen beiden dafür umso mehr. Sehr wichtig ist mir viel Stauraum  unter der Wanne und davon hat das Modell "Stokke-Trailz" am meisten.


Der Kindersitz mit der ISOFIX-Station ist super praktisch. Diese wird im Fahrzeug installiert und der Kindersitz wird eingeklickt. 


Genial finde ich das Zubehör, welches zusätzlich erhältlich ist und ich auf der Homepage von Stokke gefunden habe: Das Summer-Kit (obere Reihe, das Foto stammt von der Homepage) gibt es in 3 verschiedenen Farben: Pink, Blau, Grün. In der unteren Reihe seht ihr das Winter-Kit.


Mein wirklich ehrliches Fazit: Ich bin vom "Stokke Trailz" total überzeugt! Er ist qualitativ sehr hochwertig und er ist vielseitig. Einziger Wermutstropfen ist der stattliche Preis - welcher für ein solches Premium-Produkt jedoch absolut gerechtfertigt ist.

Nochmals ein grosses Dankeschön an Stokke.

Sincerely Svenja

Pictures from: Viviane Burkhardt


Shop my Kinderwagen:

  • alles von: Stokke :-)
  • Cookie: Leihgabe meiner Eltern :-)

Kommentare:

  1. Liebe Svenja,
    da sieht man mal, dass Kinderwägen nicht nur für Kinder, sondern auch für Hunde bestens geeignet sind! ;)
    Schöner Post! Die Marke werde ich mir definitiv merken für die Zukunft. :)
    Liebe Grüße, Leonie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Leonie
      Ja oke, gedacht ist ja eigentlich nicht für den Hund :-) Aber an diesem Tag war er so müde, da war es ihm gerade recht ;-) hihi
      Stokke hat auch total süsse Babybettchen und andere tolle Dinge - es lohnt sich also mal vorbei zu schauen.

      Löschen
  2. Super Tipp, bei mir wird der Kinderwagenkauf dieses Jahr ein Thema. Ich heirate und meine Freundin ist schwanger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh gratuliere in dem Fall! :-) Wir heiraten auch noch in diesem Jahr..zumindest mal zivil. Wünsche euch alles Gute!

      Löschen
  3. Ich habe mich in letzter Zeit auch das ein oder andere Mal mit dem Thema Kinderwagen auseinander gesetzt. Und ich muss sagen es ist verwirrend auf wie viele Eigenschaften man Acht geben sollte.

    Danke für deinen Beitrag zum Thema und ich muss gestehen ich bin in das Design ganz verliebt <3

    Herzliche Grüße

    Sanny von Makeupcouture

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sanny, stimmt, es sind wirklich extrem viele Sachen auf die man sich achten muss. Vor allem da so ein Wagen ja nicht gerade wenig kostet, sollte man sich sicher sein, dass auch alles so stimmt wie man es gerne hätte. Lass dir also Zeit bei der Wahl und google und vergleiche am besten auch noch etwas im Internet.
      Diesen hier kann ich dir jedenfalls schon mal seeeeehr empfehlen :-) hihi

      Löschen
  4. Liebe Svenja, ich finde es genial wie Du Deinen Hund in Szene gesetzt hast! Der Kinderwagen sieht sehr schön aus. Bin gespannt auf einen Praxistest, wenn es denn so weit ist. Viele Freude damit und natürlich mit Deiner Tochter :)
    Beste Grüße
    Jil von http://jilsblog.com

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Svenja,
    die Idee mit dem Hund ist ja süß :)
    wir haben uns damals auch für einen grauen Wagen entschieden. Die Farbe ist vor allem geschlechtsneutral ;)
    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
  6. Ein wirklich toller und interessant geschriebener Post :)
    Die Fotos sind der Hammer, wie Cookie im Wagen sitzt ist ja allerliebst. Sieht aus, als könnte er sich dran gewöhnen ;)
    Liebe Grüße, Larissa

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ja selbst keine Mutti und werde es auch nicht so schnell werden xD Allerdings finde ich, dass der Kinderwagen an sich mega praktisch wirkt.

    LG Karo von www.thecuriouslifeofkaro.de

    AntwortenLöschen